Zielgruppen

Das Social Innovation Camp richtet sich an gesellschaftlich engagierte Studierende, studentische Initiativen und an Young Professionals. Alle TeilnehmerInnen begegnen sich auf Augenhöhe. Das Lernen von- und miteinander ist zentraler Bestandteil. Die „unterschiedlichen“ Perspektiven fördern den kreativen Wissensaustausch und die Umsetzung ganzheitlicher Lösungen.

Für Studierende und Studentische Initiativen

Egal ob du dich in einer studentischen Initiative engagierst oder nicht, alle Studierende, denen am Weltverbessern gelegen ist, sind eingeladen am Camp teilzunehmen. Als TeilnehmerIn triffst du auf viele inspirierende KommilitonInnen und zugleich auf zahlreiche Studierende, die Verantwortung in ihren Initiativen übernehmen.

Von Semester zu Semester abwechselnd gibt es ein Themen-Special. Im WS16/17 können insbesondere Initiativen Premiumpartner werden, deren inhaltlicher Schwerpunkt Bildung darstellt bzw. die ein Bildungsprojekt planen.

Für Young Professionals aus Unternehmen, Non-Profits und öffentlichen Einrichtungen

Corporate Social Responsibility (CSR) war gestern. Corporate Social Innovation ist heute.

Das Camp richtet sich an Young Professionals die innerhalb bzw. durch ihr Organisation gesellschaftlichen Mehrwert schaffen wollen.

Die entscheidende Frage lautet: Wie können Unternehmen, staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure gemeinsam die Welt für morgen verbessern? Wie können sie Produkte und Dienstleistungen, sprich Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit kreieren?