SAVE THE DATE:

Development Innovation Camp

für Engagierte, Changemaker, Studierende und Professionals aus der Entwicklungszusammenarbeit

am 13.-15.11. vor Ort in Ulm

Erstmals führen wir unser Event speziell für entwicklungsbezogene Projekte durch. Veranstalter ist das Netzwerk Junges Engagement für Eine Welt Baden-Württemberg. Die Teilnahme ist konstenlos. Ein thematisches Interesse oder Tätigkeit wird vorausgesetzt. Interessierte schreiben uns bitte eine Email an team@worldcitizen.school

 


Social Innovation Camp – remote (zoom)

für Engagierte, Changemaker, Studierende und Professionals

 Do 14./Fr. 15.1.2021 und Mo 18./ Die 19.1.2021

jeweils 9-12 und 14-17 Uhr

inklusive Kennenlernparties der teilnehmenden Hochschulen vor Ort am Samstag, den 20.1.

 

Das Event ist kostenfrei!
Für Studierende gibt es 2 bzw. 3.ECTS, von Berufstätigen freuen wir uns über eine kleine Spende.
Teilnehmen können Einzelpersonen und Teams.
Anmeldung per Email an team@worldcitizen.school unter Angabe deines Namens und vorl. Projekttitel;
Studierende bitte (alle) Name(n), Hochschule, Matrikelnummer, ggf. Projekt/Initiative/Startup angeben.
Die Zugangsdaten werden kurz vor der Veranstaltung per Email versandt.
Wir freuen uns auf Dich und Euch!

 

in enger Zusammenarbeit mit FRANZ!werk Tübingen
Veranstalter: World Citizen School des Weltethos-Institut, Universität Tübingen

Folge uns auf facebook!

 


Was ist das Social Innovation Camp?

Das Camp bietet dir (und deinem Team) einen kreativen Freiraum und sozial-innovativen Methodenrundflug entlang unserer wissenschaftlich fundierten Social Innovation Education Toolbox und Lernphasen. In kreativem Umfeld kannst du dein gemeinwohlorientiertes Projekt, deine Initiative oder Sozialunternehmen konkretisieren und weiterentwickeln. Dabei ist alles erlaubt, was verspricht, die Welt ein Stück besser zu machen.

 An wen richtet sich das Camp?

Wenn du bereits eine Idee hast, ein Projekt gestartet oder sogar ein Sozialunternehmen gegründet hast und zugleich deine sozialunternehmerischen Kompetenzen trainieren willst, dann bist du beim Camp richtig. Doch auch ohne bereits bestehende Projektidee bist du willkommen, diese kannst du während des Camps entwickeln oder dich einem bestehenden Team anschließen. Zielgruppe sind also im weiten Sinne alle Changemaker, die mit ihrem Unternehmen, ihrer Initiative, dem Verein oder als Intrapreneur einen Wandel in der Gesellschaft bewirken wollen.  Die Projektideen drehen sich typischerweise um gemeinwohlorientierte Themen. Dazu gehören z.B.  Entwicklungszusammenarbeit,  Chancengerechtigkeit, Bildung, Corporate Social Responsibility, Fairer Handel, Menschenrechte, interkultureller Austausch, u.v.m.

Was erwartet dich?

Auf dem Methoden-Rundflug lernst du unsere gesamte Social Innovation Education Toolbox und damit den gesamten Prozess sozialunternehmerischer und sozial-innovativer Praxis kennen. Je nach Bedarf entscheidest du selbst, welche Methoden du in dieser Zeit vertiefen willst oder an welchen Stellen du persönliches Coaching benötigst. Erfahrene Coaches unterstützen dich z.B. bei Fragen zur Persönlichkeits- oder Organisationsentwicklung bis hin zu Finanzierungs- und Rechtsfragen. Am Ende des Camps wirst du dein Projekt aus verschiedenen Perspektiven reflektiert und weiterentwickelt haben, neues Wissen und Kompetenzen erworben, deine Kommunikationsfähigkeit verbessert und dein persönliches Changemaker-Netzwerk vergrößert haben. Damit bist du auch für kommende Projekte – ob groß oder klein – bestens gewappnet.

Hier ein kleiner Einblick in unsere Toolbox:

 

Nach dem Camp?

Im Anschluss hast du die Möglichkeit in einem 3-monatigen Coaching und weiteren Workshops deine sozialunternehmerischen Fähigkeiten zu vertiefen. Dabei erhältst du z.B. Unterstützung bei der Erstellung eines Business Plans, eines Pitch-Decks oder -Videos. In den vielfältigen Methoden-Workshops kannst du deine sozialunternehmerischen Fähigkeiten in kleinem Kreis und praxisnah trainieren.